Dat Jutta – romantischer Urlaubsflirt

Ein wunderschöner Tag hatte begonnen. Grade erst war die Sonne am Horizont aufgegangen. Schon früh bin ich aufgestanden, um dieses Naturschauspiel zu geniessen und diesen runden, goldenen Feuerball, wie er sich langsam aus dem Nichts erhob im Osten, zu studieren. Ich spürte, wie die Wärme der Sonnenstrahlen die frühmorgendliche Frische allmählich verdrängte. Die letzten Nebelschwaden verdampften über dem langsam dahin fliessenden Wasser des Rheins. Das Leben erwachte erneut aus dem nächtlichen Schlaf. Die Haubentaucher begannen mit emsigem Tun ihre Nahrungssuche. Es war ein Schauspiel, das sich täglich wiederholte, wenn man nur Zeit genug hatte, um dabei sein zu können. Eine Entenfamilie mit elf Jungen schwamm an meinem Boot vorbei. Ein leises Zirpen aus elf kleinen Schnäbeln war zu hören. Manchmal Weiter lesen→